News schreiben

Spiele des TVB am Wochenende26.03.2016 - 09:45
Autor: Glocki
D-Jungs
TV Bötzingen – HC Emmendingen 18:25
Die Mannschaft hat sich einfach super zusammengefunden in dieser Runde, schade das es gegen die starken Emmendinger nicht gereicht hat.
Janis Ziethen, Manuel Sonnabend 4, Tobias Gerken 8, Yannick Ivenz, Marius Schulz 1, Sebastian Schwerin, Jonas Schneckenburger 3, Gian 2, Davit Klott, Julian Pyhrr.

C-Jungs
TV Bötzingen – HBL Heitersheim 30:34
Tolle Leistung gegen den Tabellenführer, die Jungs haben sich super gegen die Oberhausner gewehrt.
Aaron Scheffel , Jonas Klosa 16, Jeremy Götz 6, Manuel Sonnabend 2, Marvin Bär 2, Tim Susewind 3, Yassin Trabelsi 1, Tobias Gerken, Josue Sommerhalter, David Butsch.

B-Jungs
TV Bötzingen – HBL Heitersheim 40:31
In einem extrem Torreichen Spiel konnten sich alle in die Torschützenliste eintragen aus den 2 Torhütern natürlich. Wobei man sagen muss das Aron unser C- Jugend Torwart mal Luft schnuppern durfte bei den größeren und machte seine Sache richtig gut.
Niklas Schneider, Aron Scheffel Christoph Haßelkus 4, Daniel Bodyneck 3, Yannick Appel 4, Rick Zimmerlin 3, Jonas Klosa 2, Kai Susewind 3, Clemens Averdung 12, Sören Kopp 9.

A-Jugend
TV Bötzingen – TV Todtnau 30:27
Nach der langen Pause endlich wieder mal ein Spiel der A-Jugend. Eigentlich hatten die Bötzinger die Gäste voll im Griff, erst zum Schluss wurde es nochmal eng.
Fabio, Jonas, Gumbi 2, Schorty 6, Philipp 6, Julius 6, Tom 5 ,Simon B 2, Sven 1, Simon l. 1, Axel, Jan, Clemi 1.

Herren I
TV Bötzingen – TV Totdnau 29:20
Letztes Heimspiel, durch eine wirklich Bärenstarke Abwehr mit 2 super Torleuten Liesen die Kaiserstühler nichts anbrennen und gewannen verdient auch in dieser Höhe. Jungs das war wieder eine Super Leistung im Letzten Heimspiel
Richi, Fabio, Andre 4, Jonas G. 2, Jonas H., Fränkie, Luca 7, Alex 2, Abdou 8, Frank 4, Marco 5.

Herren II
TV Bötzingen – Frb. St. Georgen 34:32
Was ist denn nur mit der zweiten los, so langsam werden die unheimlich. Mit dem 4 Sieg in Folge konnte man sich an die Tabellenspitze hieven wenn auch nur in der Perspektivrunde. Wahnsinn was die gerade machen und mit Marc und dem super aufgelegten Sven hatten wir 2 echte Shooter.
Dieter, Paul, Jan H. , Glocki, Pascal M. 3, Steffen K. 3, Tom W. 1 ,Jonas G. 3, Luca B. 4, Simon B., Björn H. 2, Robin k., Marc G. 10, Sven S. 8.


Auswärtsspiel am Samstag 2 April
14.45 Uhr SG Waldkirch/Denzlingen – TV Bötzingen B-Jungs
16.35 Uhr Kenzingen/Herbolzheim – TV Bötzingen B-Mädels
19.30 Uhr HBL Heitersheim – TV Bötzingen Herren I

Auswärtsspiel am Sonntag 3 April
13.45 Uhr TV Neustadt – TV Bötzingen D-Jungs

Heimspiele am Sonntag 3 April
12.20 Uhr TV Bötzingen – Alem. Zähringen D-Mädels (Sporthalle March)
12.45 Uhr TV Bötzingen – Müllheim/Neuenburg C-Jungs
14.10 Uhr TV Bötzingen – Müllheim/Neuenburg A-Mädels
15.40 Uhr TV Bötzingen – HC Emmendingen A-Jungs

Über zahlreiche Unterstützung freut sich die Handballabteilung
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende22.03.2016 - 16:06
Autor: Glocki
TV Bötzingen gegen TV Todtnau 2 - 29:20 (15:7)
Klasse Mannschaftsleistung im letzten Heimspiel der Saison!
In den letzten beiden Spielen gegen Kenzingen und Zähringen tat sich unsere „Erste“ aus unterschiedlichen Gründen sehr schwer und musste sich leider mit zwei hohen Niederlagen aus dem Titelrennen verabschieden. Für das letzte Heimspiel in der Saison und als Vorbereitung auf das kommende Final Four wurden einige Umstellungen vorgenommen und die Mannschaft trainierte sehr ordentlich um allen Fans und zukünftigen Gegnern klar zu signalisieren, dass mit ihr zu rechnen ist!
Weit vor diesem Spiel war die Halle schon voll von klasse Fans. Die A-Jugend war ebenfalls gegen Todtnau auf dem Parkett und man durfte einen Sieg der TVB-Youngsters mit Herzschlag-Finale beklatschen. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle Jungs!
Dann der Start in das wichtige Spiel gegen Todtnau II. Die Mannschaft ging sehr konzentriert und aggressiv zu Werke und setzte in der Abwehr starke Akzente. Jeder war bereit sich für den anderen den Allerwertesten aufzureißen und es wurde aktiv und gemeinsam agiert. Sieben Gegentore in einer Halbzeit sprechen für die Abwehr und gut aufgelegte Torleute. Ein schnelles umschalten von Abwehr auf Angriff und ein größtenteils strukturiertes Angriffsspiel brachten 15 Tore auf die Haben-Seite. Das Halbzeitergebnis tat gut und der wieder wesentlich schnellere Handball machte Spielern und Zuschauern sichtlich Spaß!
In der zweiten Halbzeit begannen die Kräfte etwas zu schwinden und die eigentlich aktive Abwehrformation wurde zusehends passiver, auch der Angriff wurde zusehends unstrukturierter und Fehler begannen sich einzuschleichen. Da der TV Todtnau II allerdings nur auf zwei Wechselspieler zurückgreifen konnte und auch der ein oder andere Leistungsträger fehlte, kam nur noch wenig Gegenwehr.
Zusammenfassend ein sehr ordentliches Spiel, in dem es wirklich Spaß gemacht hat der Mannschaft zuzuschauen, auch da alle Spieler immer mehr Verantwortung übernehmen. Allerdings ist dieser Gegner auch mangels Besetzung nicht mit den Kontrahenten der beiden letzten Spiele zu vergleichen. Um auf deren Niveau zu kommen sind die ersten 15 Minuten der 1. Halbzeit der Maßstab in denen wir in der Abwehr sehr stabil standen und uns im Angriff kaum Fehler erlaubten.
Für den TVB waren im Einsatz
Im Tor: Richard Schillinger und Fabio Remensperger
Auf dem Feld: Andre Schönberger (4), Jonas Götz (2), Frank Bühler, Luca Brodbeck (7), Alexander Kind (2), Abderrahmen Rakez (5/2/1), Frank Furche (4), Marco Bilger (5), Jonas Höfflin (Verletzung am Fuss, Gute Besserung!).
An der Seitenlinie: Marc Gossweiler & Alexander Winter

Save the date - Vorbericht:
Niemand geringerer als der Tabellenführer wartet
Nach dem Osterwochenende sind wir am Samstag den 02.04.2016 um 19:30 Uhr zu Gast in der Malteserhalle beim Team der Heitersheimer. Die junge Truppe spielt einen erfrischenden, schnellen Handball und es wird ein ordentliches Stück Arbeit diese Spiellaune in den Griff zu kriegen, zumal der ein und der andere Leistungsträger an diesem Wochenende leider nicht zur Verfügung stehen wird. Nichtsdestotrotz werden wir alles aufbieten und darauf warten, dass die Jungen nervös werden. Wir freuen uns auf ein sehr interessantes Spiel.
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende15.03.2016 - 11:30
Autor: Glocki
D-Mädels
Maulburg/Steinen – TV Bötzingen 12:13
Am vergangenen Sonntag hatten wir die weite Reise nach Steinen angetreten, das Spiel war von Anfang an auf Augenhöhe, doch zum Schluss wurden wir endlich mal wieder mit zwei Punkten belohnt. Zu erwähnen ist, dass Nadine die Herausforderung Tor super toll umgesetzt hat, danke dafür!
Riesig über den Sieg gefreut haben sich: Fina, Hanna (4), Alina (6), Jana R. (2), Lea (1), Jana K., Nadine, Leni, Larissa

Herren II
Freiburger TS 1844 II gegen TV Bötzingen II - 25:29 (11:13)

Kennst du diesen TV Bötzingen II Moment…
… wenn man einfach mal so ein geiles Spiel abliefert und die Fans einen riesen Spaß haben? Dieses Gefühl wenn man richtig Lust auf Handball hat und jeder für den anderen kämpft?
Aber genug des Lobes für „die Zweite“, nur weil man einen historischen vierten Sieg und damit auch den Dritten in Folge erringen konnte. Wir wollen die Mannschaft nicht in den Himmel heben, nur weil sie jetzt auf dem 3. Platz steht und – mit etwas Fortune – das Treppchen ganz nach oben steigt. Wir wollen auch nicht von Huldigung sprechen, nur weil man sich in den letzten Spielen wesentlich steigern konnte. Bleiben wie also bei den nüchternen Fakten.
Der TVB startete herausragend in die erste Hälfte. In der Abwehr wurde gleich mal Zement angerührt und Jonas Höflin war sofort hellwach. Nach gutem Zusammenspiel versenkte er in den ersten 10 Minuten gleich drei Bälle, Luca Brodbeck und Björn Herberger netzten jeweils doppelt, Paul Hug hält einen 7m sowie ein, zwei Konter und BÄÄÄM… Auszeit der 1844er beim Stand von 1:7 – Kein so schlechter Start.
Trainer Klaus Kopp an der Seitenlinie unter Bedrängnis. Wie reagiert man als Trainer wenn einfach mal alles klappt? Klaus Kopp weiß es: „Okay, wir wechseln komplett durch!“
Cleverer Schachzug! Stefan Reinfurth – der Schlächter von Eichstetten – setzte gleich mal ein Ausrufezeichen und holte sich umgehend in der Abwehr die gelbe Karte, später noch die 2-Minuten. Das klare Signal an den Trainer: „Ich bin heiß!“. Daniel Gumbert war auf der Mitte bemüht die Rückraumzange Reinfurth/Remensperger zu bändigen. Die beiden gelernten Torhüter sahen stets die Lücke und das freie Eck im Tor, nur diese lederumhüllte mit Luftdruck gefüllte Plastikblase verzog zu gerne ihre Flugkurve und wollte diesen Einladungen nicht folgen. Doch die Halle tobte als Fabio Remensperger aus der Abwehr heraus mit mächtigen Schritten in Richtung gegnerischem Tor schritt und keinen Zweifel daran ließ, dass mit ihm stets zu rechnen ist. Weitere Tore durch Daniel Gumbert, Marc Gossweiler und Stefan Reinfurth führten zum 11:12. Fast Halbzeit, Ballbesitz für den TVB. Höchst clever wurden die letzten Sekunden heruntergespielt und man bekam noch zum Halbzeit-Pfiff einen 7m zugesprochen – Der durch Luca Brodbeck mit einem Heber souverän verwandelt wurde. Der Heber, eine folgerichtige Entscheidung des Schützen. Schließlich ist der Torhüter der 1844er der Meinung, dass der gesamte erste Kreis ausschließlich ihm gehört und er in jeden Spieler hineinspringen kann wie es ihm beliebt. Etwas ungünstig auch die Reaktion des Torhüters auf diesen 7m-Wurf, aber der Schreiber dieser Zeilen ist gerade zu gut gelaunt um sich mit so etwas auseinanderzusetzen.

Die zweite Halbzeit gespickt durch schöne Aktionen. Weitere Tore durch bereits bekannte Schützen, Steffen Konstanzer schloss nach schönem einlaufen ab, Jochen Wittwer fängt auf der Auslinie einen Ball ab und spielt ihn im Rückhandpass direkt weiter, Robin Kanzinger und Pascal Maurer holen noch weitere 7m raus, Simon Glockner blockt einige Bälle weg, Dieter Götz reist im Tor zurück in die Zukunft und fischt Würfe raus die schon drin waren…
… und zum Schluss nochmals Hochspannung! Wiederum 7m in den letzten Sekunden… Das Publikum will den Mann sehen der sich in der Abwehr verrissen hat, der gearbeitet hat, der sich gepusht hat… RICHTIG! Von der Erläuterung her hätte es jeder Spieler sein können – Doch die Wahl fiel auf Robin Kanzinger. Eiskalt waren die Blicke zwischen Kanzinger und dem Torwart der 1844er. Robin sieht die Lücke in der Abwehrhaltung des Torhüters – wirft – UND DA WAR ES WIEDER… der Ball drehte vom sicheren Tor ab und prallte gegen den Fuß des Torwarts - Touché Spielgerät. Endstand 25:29 in einem Spiel das wirklich Spaß gemacht hat.
Anm. d. Red.: Diese Geschichte basiert auf wahren - wenn vielleicht auch leicht übertriebenen - Begebenheiten.
Paul, Dieter, Fabio 1, Jochen 1, Marc 3, Pascal 2, Steffen 1, Glocki, Robin, Jonas 7, Luca 6, Gumbi 3, Reini 2, Björn 4.

Auswärtsspiel am Sonntag 20 März
13.30 Uhr TuS Ringsheim - TV Bötzingen E-Jugend
14.10 Uhr HC Emmendingen – TV Bötzingen E-Jugend
14.45 Uhr Müllheim/Neuenburg – TV Bötzingen A-Mädels

Heimspiel am Sonntag 20 März
10.20 Uhr TV Bötzingen – HC Emmendingen D-Jungs
11.40 Uhr TV Bötzingen – HSG Freiburg D-Mädels
13.00 Uhr TV Bötzingen – TuS Oberhausen C-Jungs
14.20 Uhr TV Bötzingen – HBL Heitersheim B-Jungs
15.40 Uhr TV Bötzingen – TV Todtnau A-Jungs
17.30 Uhr TV Bötzingen – TV Todtnau Herren I
19.00 Uhr TV Bötzingen – ST. Georgen Herren II

Über zahlreiche Unterstützung freut sich die Handballabteilung
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende01.03.2016 - 08:49
Autor: Glocki
E-Jugend
Am letzten Heimspieltag hatten wir die Mannschaften von Oberhausen und Zähringen zu Gast. Gegen die sehr spielstarken und ungeschlagenen "Husemer"hielten wir anfangs gut mit und gingen mit 3:7 in die Halbzeitpause. Die zweite Spielhälfte gehörte den Gästen, die uns keine Chance ließen und das Spiel mit 3:19 etwas zu hoch gewannen. Gegen die Jungs aus Zähringen, die zuvor gegen Oberhausen Unentschieden gespielt hatten, zeigte unser Team ein beherztes Spiel. Die Begegnung wogte hin und her. Am Ende behielten die Gäste mit 5:8 (2:4) etwas glücklich die Oberhand. Ein Unentschieden wäre im Hinblick auf einige Lattentreffer möglich und auch verdient gewesen. Es spielten Alexander, Dustin, Felix, Jannis, Jonas, Lara, Marcel, Marie-Flora, Maximilian, Nelson, Simon, Tim und Yara.

C-Jungs
TV Neustadt - TV Bötzingen 41:33
Am Sonntagmittag machten wir uns auf den weiten Weg nach Neustadt um dieses Spiel engen zu gestalten wie das letzte auf einander treffen, das gelang leider nicht so. Neustadt spielte die komplette Zeit mit einer Manndeckung was uns aber im Großen und Ganzen nicht stört, denn wir konnten trotzdem 33 Tore werfen. Aber in der Abwehr wurde zu schläfrig und unkonzentriert agiert. Man schaute zu oft zu wie der Gegner an einem vorbei läuft oder wir waren zu spät und mussten von hinten versuchen den Tor Wurf zu verhindern was oft mit einen 7m oder Freiwurf endet. So haben wir leider 41 Tore kassiert, was eindeutig zu viele sind! Man muss in Zukunft Wacher und konzentrierter in der Abwehr spielen umso ein Spiel enger zu gestalten oder zu gewinnen.
Tim (4), Jonas (10), Jeremy (12), Yassin (1), Marvin (5), Josuè, Manuel (1), Aaron

TV Bötzingen gegen TB Kenzingen 2 - 26:35 (12:14)
Ein gebrauchter Sonntag!
An diesem Sonntag stand dem TVB mit dem TB Kenzingen II eine von vier Mannschaften gegenüber die abgeschlagen um die ersten Ränge kämpfen. Entsprechend motiviert ging es auf beiden Seiten los.
Anpfiff und der TBK netzte gleich dreimal in Folge zum 0:3 ein, während dem TVB noch das Gefühl für den Abschluss fehlte. Dann spiegelverkehrt – der TVB kam fünf Mal in Folge zum Abschluss zum 5:3 in der 10. Minute. Die folgenden 20 Minuten der ersten Hälfte zeigten, dass der TVB in der Abwehr wackelte und im Angriff unkoordiniert agierte, während der TBK besser ins laufen kam und sein Spiel vorne wie hinten stabilisieren konnte. Spielstand zur Halbzeit 12:14, die Kenzinger im Vorteil.
In der zweiten Hälfte die Marschroute den Kenzinger Angriff zu stören um Ballgewinne zu erzielen und selbst im schnellen Angriff erfolgreich zu sein. Dies funktionierte stellenweise, aber auch darauf konnten sich der TBK relativ schnell einstellen. Man rannte bis zur 43. Minute immer einem 2-3 Tore Rückstand hinterher und kriegte den TBK im Angriff wie in der Abwehr einfach nicht richtig zu fassen – 20:22. Und wenns nicht richtig läuft, kommt manchmal auch noch Pech dazu. In den letzten 17 Minuten konnte man nur noch 6 Tore erzielen, während die Kenzinger in dieser Phase auf eine fast 100%ige Wurfquote blicken konnte. Dadurch ergab sich der bittere Endstand zum 26:35.
Dem TB Kenzingen II gelang es fast über die gesamten 60 Minuten eine ziemlich gute, da konstante, Leistung abzurufen während der TVB trotz guten Versuchen leider nicht aus dessen Schatten treten konnte.
Richi, Fabio, Andre 1, Sebi 2, Jonas G. 3, Jonas H. 2, Fränkie, Max, Luca, Alex, Abdou 6, Frank 9, Marco 3

Save the date - Vorbericht:
NÄCHSTER MEILENSTEIN – Zu Gast beim TSV Freiburg-Zähringen II
Am Sonntag den 06.03.2016 um 18:30 Uhr kommt es in der Jahnhalle in Freiburg zum nächsten Duell im oberen Tabellendrittel. Der TSV bot zuletzt alles auf und schlug den aktuellen Spitzenreiter – die HandBall Löwen aus Heitersheim. Hier gilt es den Kampf mit Volldampf anzunehmen!

Herren II
TV Bötzingen – TSV March 36:25
Das wohl beste Spiel in den letzten 2 Jahren lieferte unser zweite ab und gewann auch in dieser Höhe verdient mit 11 Toren unterschied.
Paul H, Dieter G, Jan H. 2, Robin K 2, Pascal M, Steffen K. 3, Tom W. 7, Jonas H. 1, Matze K. 4, Luca B 6, Daniel G. 1, Marc G. 6, Sven S. 2, Paddi Z. 2.

Auswärtsspiel am Samstag 5 März
13.30 Uhr Köndringen/Teningen – TV Bötzingen B-Mädels

Auswärtsspiel am Sonntag 6 März
18.30 Uhr Alem. Zähringen – TV Bötzingen Herren I

Über zahlreiche Unterstützung freut sich die Handballabteilung
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende22.02.2016 - 21:47
Autor: Glocki
D-Mädels
TV Bötzingen – Regio Hummeln 7:26
Am vergangenen Sonntag war der Tabellenzweite die Regio-Hummeln bei uns zu Gast. Es gelang uns nicht, dagegen zu halten. Zu viele Abspielfehler und zu statische war unser Angriff Spiel, so dass wir es dem Gegner einfach machten.
Fina Riha, Hanna Knetsch (2), Alina Gramelspacher, Jana Reinacher, Lea Zacher (1), Jana Konrad, Sarah Meier (2), Vera Brodbeck (Tor), Anke Brodbeck, Nadine Wilhelm (2), Leni Gleichauf

B-Mädels
TV Bötzingen – TV Todtnau 13:25
Ümran Yildiz, Elena Gumbert 2, Selina Lay, Ronja Berntatz, Esther Kohlhausen 3, Sofia Lösch 2, Viviane Thoma 3, Emma Jakob 3, Johanna Gleß.

A-Mädels
TV Bötzingen – HSV Schopfheim 16:13
Aslihan Yildiz, Julia Schindler 1, Theresa Steiert 7, Esther Kupzick 1, Marilyn Thoma 3, Esther Kohlhausen 1, Viviane Thoma 2, Elena Gumbert 1, Anna Stiegeler, Emma Jakob, Ümran Yildiz

D-Jungs
TV Bötzingen – HSG Freiburg 14:22
Jonas Fehr, Janis Ziethen, Manuel Sonnabend 9, Tobias Gerken 3, Yannick Ivenz, Marius Schulz 1, Elias Enderlin, Sebastian Schwerin, Jonas Fehr, Jonas Schneckenburger 3, Gian 1.

C-Jungs
HG TV Bötzingen – HBL Heitersheim 39:27
Schon von Beginn zeigten unsere Jungs, dass sie unbedingt gewinnen wollten. Die Abwehr stand gut und ließ selten die Heitersheimer zu Chancen kommen. In beiden Hälften gab es eine kurze Schwächephase in der Defensive, in der der Gegner ein paar Tore aufholen konnte. Der Teamgeist unserer Jungs war jedoch sehr gut, es wurde angefeuert und unterstützt bis zum Ende. Sehr erfreulich war, dass alle unsere Spieler samt unserem Torwart sich in die Torschützenliste eintragen konnten. Ebenso haben unsere beiden D-Jugendspieler Tobi und Manuel super ausgeholfen und zum Sieg beigetragen.
Aaron Scheffel 1, Jonas Klosa 10, Jeremy Götz 10, Manuel Sonnabend, Marvin Bär 5, Tim Susewind 4, Yassin Trabelsi 5, Tobias Gerken 1, Manuel Sonnabend 3.

B-Jungs
TV Bötzingen – ESV Weil 22:28
Niklas Schneider, Christoph Haßelkus 3, Daniel Bodyneck, Yannick Appel 3, Rick Zimmerlin 2, Jonas Klosa 6, Jeremy Götz 1, Sören Kopp 7.

Herren I
TV Bötzingen – Eintr. Freiburg 25:18
Beim Spiel gegen den SFE musste man leider krankheitsbedingt auf zwei Routiniers verzichten. Der grippegeschädigte Marco Bilger sowie Roman Konstanzer fielen aus. Roman laboriert noch einige Wochen am Kreuzband. Sehr positiv: Trainer Marc Gossweiler schnürte seine Schuhe wieder etwas enger und unterstütze die Mannschaft tatkräftig. Die erste Hälfte endete mit 10:10. Zwar lag man zumeist mit zwei bis drei Toren in Front, konnte diese allerdings nicht in die Halbzeit bringen. Das Spiel der Freiburger lief konsequent über die drei schnellsten und besten Spieler. Die Bötzinger Abwehr machte durch verschieben die meisten Räume dicht – 10 Tore in einer Halbzeit kriegen, davon vier 7-Meter, das ist okay. Nicht ganz okay war die Verwertung von teilweise sehr guten Chancen. Richtig Klasse die Einstellung von jedem – kämpferisch! Endspielstand 25:18: Bis zur 48. Minute konnte man sich stets wieder nur auf zwei bis drei Tore absetzen, bis beim SFE die Kräfte schwanden - zu wenig Auswechselspieler und laufintensive Spielzüge forderten Ihren Tribut. Die Bötzinger standen nach wie vor kompakt, ließen im Verbund nur acht weitere Tore zu – davon wiederum drei durch 7-Meter. Der Angriff spielte variabel und die Spiellaune des TVBs machte Spaß zum Zuschauen.
Richi, Fabio, Andre, Sebi 3, Jonas G. 2, Jonas H. 1, Fränkie 1, Marc 2, Luca, Alex 3, Abdou 6, Frank 7.

Herren II
TV Bötzingen – FT 1844 Freiburg 27:26
Mit einer vollen Bank starteten wir motiviert in die Begegnung und konnten gut mithalten. Anfangs war es ein hin und her und bei einer Führung von 5:4 gab es dann wiederholte Missverständnisse in der Abwehr sowie im Angriff und die Gegner konnten auf 5:7 vorlegen. Bei einem Spielstand von 7:9 nutzten wir die breite unseres Kaders aus und spielten die angereisten Gegner konditionell aus. Dadurch erhöhten auf 11:9 und gingen wenige Minuten später mit einem zwei Tore Vorsprung (13:11) in die Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten wir zwei schnelle Tore vor und erhöhten somit auf 15:11. Die Gegner aus Freiburg konnten diesen Rückstand verkraften und kämpften sich in der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit wieder auf 21:21 heran. In den letzten Minuten wurde für jedes Tor gekämpft und drei Minuten vor Schluss stand es 25:26 für die Gäste. Man verwandelte zum Ausgleich und im darauffolgenden Angriff der Gegner konnte man ihre Nervosität ausnutzen um den Ball zu gewinnen der zur 27:26 Führung führte. Die letzte Minute konnte man souverän ausspielen.
Jan H. (1), Simon G. (2),Paul H. (TW), Pascal M., Steffen K. (5), Tom W. (5), Jonas H. (4),Jonas G., Luca B. (6), Simon B. (2),Fabio R. (TW), Marc G. (2), Sven S.

Auswärtsspiel am Samstag 27 Februar
15.30 Uhr TV Sissach – TV Bötzingen A-Mädels

Auswärtsspiel am Sonntag 28 Februar
15.00 Uhr TV Neustadt - TV Bötzingen C-Jungs
15.10 Uhr TV Gundelfingen – TV Böötzingen D-Mädels

Heimspiele am Sonntag 28 Februar
13.00 Uhr TV Bötzingen – TuS Oberhausen E-Jugend
14.05 Uhr TuS Oberhausen – Alem. Zähringen E-Jugend
14.40 Uhr TV Bötzingen – Alem. Zähringen E-Jugend
17.30 Uhr TV Bötzingen – TB Kenzingen Herren I
19.00 Uhr TV Bötzingen – TSV March Herren II
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Bericht Herren I22.02.2016 - 15:00
Autor: Glocki
TV Bötzingen gegen SF Eintracht Freiburg 2 - 25:18 (10:10)
Blick nach vorne!
Beim Spiel gegen den SFE musste man leider krankheitsbedingt auf zwei Routiniers verzichten. Der grippegeschädigte Marco Bilger sowie Roman Konstanzer fielen aus. Roman laboriert noch einige Wochen am Kreuzband. Gute Besserung auch auf diesem Weg an euch beide. Sehr positiv: Trainer Marc Gossweiler schnürte seine Schuhe wieder etwas enger und unterstütze die Mannschaft tatkräftig.
Nach der ernüchternden Derbypleite der Vorwoche gegen den stark aufspielenden TSV March, galt es sich getreu dem Motto „Kein Schaden so groß, dass sich nicht ein Vorteil daraus ergibt“ zusammenzureißen und dem SFE erhobenen Hauptes entgegenzutreten. Die Stimmung in der Kabine vor dem Spiel war positiv, noch besser das Warmmachen. Jeder war hoch konzentriert und hatte richtig Lust auf dieses Spiel – und den Sieg.
Die erste Hälfte endete mit 10:10. Zwar lag man zumeist mit zwei bis drei Toren in Front, konnte diese allerdings nicht in die Halbzeit bringen. Das Spiel der Freiburger lief konsequent über die drei schnellsten und besten Spieler. Die Bötzinger Abwehr machte durch verschieben die meisten Räume dicht – 10 Tore in einer Halbzeit kriegen, davon vier 7-Meter, das ist okay. Nicht ganz okay war die Verwertung von teilweise sehr guten Chancen. Richtig Klasse die Einstellung von jedem – kämpferisch!
Endspielstand 25:18: Bis zur 48. Minute konnte man sich stets wieder nur auf zwei bis drei Tore absetzen, bis beim SFE die Kräfte schwanden - zu wenig Auswechselspieler und laufintensive Spielzüge forderten Ihren Tribut. Die Bötzinger standen nach wie vor kompakt, ließen im Verbund nur acht weitere Tore zu – davon wiederum drei durch 7-Meter. Der Angriff spielte variabel und die Spiellaune des TVBs machte Spaß zum Zuschauen.
Zusammenfassend eine gute Leistung auf der man gerne aufbaut.

Save the date - Vorbericht:
DER SCHLUSSSPURT BEGINNT – Der „TB Kenzingen 2“ bittet zum Tanz
Am Sonntag den 28.02.2016 um 17:30 Uhr kommt der aktuell Drittplatzierte in die Adam-Treiber-Halle. Die Kenzinger können auf eine sehr gute Bilanz blicken. Nur zwei Mal ließen sie bisher Punkte liegen und gingen auch aus dem Hinspiel in Kenzingen gegen den TVB siegreich vom Platz – es riecht nach Revanche. Wir übernehmen keine Haftung für ein verdammt heißes Spiel.
0 KommentareNews editieren News löschen
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 


www.tvboetzingen.de
(C) 2005 by Top-Side.de