News schreiben

Spiele des TVB am Wochenende26.09.2011 - 20:37
Autor: Matze
A-Mädels: Erfolgreicher Saisonstart gegen Heitersheim!

Unsere neuformierte weibliche A-Jugend musste im ersten Saisonspiel nach Heitersheim.
Wir fuhren mit leicht gemischten Gefühlen, da mehrere Spielerinnen absagen mussten und eine davon unsere Torhüterin Jelena war. Im letzten Training hatten sich 2 Feldspielerinnen, Nadja und Nadine, bereit erklärt diesen Posten zu übernehmen und es war schließlich Nadine, die das komplette Spiel im Tor stand.
Das Spiel stand auch deshalb noch unter besonderen Vorzeichen, weil Heitersheim nur 5 Spielerinnen aufbieten konnte und somit mit 4 Feldspielerinnen spielen musste.
Man merkte unseren Mädeln an, dass sie Mühe hatten mit dieser Situation umzugehen und sie Mitleid mit den Heitersheimern hatten. Entsprechend war auch das Spiel.
Zur Halbzeit stand es wenig überraschend dann 13:4.
In der 2.Spielhälfte spielten Anna, Sophie und Nadja im Wechsel bei den Heitersheimerinnen mit und das Spiel endete schließlich mit einem 24:12 Sieg.
Schade war, dass kein normales Spiel zustande kam und somit auch wenig Spielerisches geübt wurde.
Positiv für uns war, dass manch eine Spielerin auf einer ungewohnten Position spielen musste.
Das Beste am Spiel war aber ganz klar die hervorragende Leistung von Nadine in ihrem ersten Einsatz im Tor. An dieser Stelle ein ganz besonderer Dank an Nadine im Namen der Mannschaft.
Im nächsten Spiel, das erst in 2 Wochen ansteht, treffen wir auf die A-Jugend aus Kenzingen.
Das wird ein harter Brocken werden und eine sehr schwere Aufgabe, da einige der A-Jugend-Mädels bereits bei den Kenzinger Damen dabei sind.
Es waren dabei:
Sophie Kaiser 2, Anna Lena Auer 4, Claire Schätzle, Anna von der Ruhr 9, Nadja Hufenus 3, Svenja Kopp 5, Jasmin Bauernfeind, Nadine Fuchs (Tor), Julia Dieterle 1
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende12.04.2011 - 22:06
Autor: TVB
D-Jugend

TV Bötzingen – TSV March 22:15 (8:7)

Saisonfinale!!! Und seit dem 21.02.2010 bleiben wir in Bötzingen ungeschlagen!
Könnte man diese Heimstärke auch auswärts zeigen, nicht auszudenken welcher Tabellenplatz dieses Jahr möglich gewesen wäre. Der Traum der Mannschaft vor der Saison war es Meister zu werden. Und wir waren wirklich dicht dran. Zuhause nur ein Unentschieden und auswärts ein Unentschieden und zwei Niederlagen mit je nur einem Tor! So beenden wir die Saison auf Platz Drei. Sehr schön! Eine wirklich gute Runde haben wir gespielt. Die beiden Trainer Sebastian und Uwe sind stolz auf die Mannschaft, sind keineswegs enttäuscht und freuen sich bereits jetzt auf die neue Saison. Zum letzten Sonntag bleibt nicht viel zu sagen: Die Runde war schon vor dem Spiel in den Köpfen beendet und so schluderte man ständig einem Rückstand hinterher, führte zur Pause glücklich 8:7 und lag nach der Pause schnell mit 8:11 zurück. Verlieren zuhause? Im letzten Spiel der Saison? Bei den vielen Zuschauern? Das geht gar nicht. Anständig verabschieden aus der Saison, das war das Ziel. So nahmen wir nach vier Minuten der zweiten Halbzeit eine Auszeit, „nordeten“ die Mannschaft richtig ein und ließ die Jungs erst mal mit einem Mann weniger auflaufen um die Laufbereitschaft zu steigern. Einige Zuschauer waren ob dieser Maßnahme verwirrt, aber das Ergebnis ließ sich sehen: in Unterzahl ein Tor erzielt und eines verhindert. Zur Belohnung gab es von den Trainern den sechsten Feldspieler. Ab diesem Zeit-punkt brannte nichts mehr an. Schnell setzte man sich ab und am Ende sieht das Ergebnis klarer aus, als es zwischendurch mal war. Tolle Leistung im Tor von „The Wall“, wie er von den Trainern genannt wird, Niklas Schneider!
Bedanken für eine schöne Saison mit viel Emotionen möchten Sebastian und Uwe sich bei:
den immer (und auch den nicht immer) anwesenden Eltern (die auch ständig den Fahrdienst zu den Auswärtsspielen übernehmen), den Zuschauern in der stets gut gefüllten Halle (auch all denen die nicht direkt mit der Mannschaft verbunden sind, sich aber von den Spielen mitreißen ließen), den Spielern die dieses Jahr wenig zum Einsatz kamen, aber doch immer da waren um die mannschaftliche Geschlossenheit zu zeigen und durch „Masse“ den Gegner zu beeindrucken. Den auswärtigen Spielern und ihren Eltern die immer gebracht, geholt usw. werden nur um dem „geilsten Sport“ überhaupt frönen zu dürfen. Und natürlich der gesamten Mannschaft! Allen die Tore erzielt haben, denen die es versucht haben, und somit den Gegner beschäftigten, denen, die in der Abwehr dem Gegner „auf die Finger klopften“ und den beiden „Wahnsinnigen“ im Tor, die den Job machen, den eigentlich keiner freiwillig macht! Ein extra Dankeschön an Vanessa Surber, die ein Jahr als einziges Mädchen in einem Haufen Jungs sehr souverän durchgehalten hat!! Uwe bedankt sich bei Sebastian, der am Anfang der Saison sofort „JA“ sagte, mit zu helfen den auf 21 Jungs und Vanessa angewachsenen Haufen im Zaum zu halten. Diese Mammut-Aufgabe wäre nicht allein zu bewältigen. Und ein separates Dankeschön an Richard, einer der Torleute aus der 1. Mannschaft, der seit Wochen auch immer wieder im Training erscheint um Tipps aus seiner langen Torwart-Laufbahn an die „jungen Wilden“ Niklas und Fabio weiter zu geben. Schön war’s!!
Tore vom letzten Spiel: Clemens (6), Kai (5), Sören (3), Lukas (1) und Tom (7)


Herren

Die Saison mit Höhen und Tiefen ist jetzt vorbei. Im Letzten Spiel waren leider mehr tiefen vorhanden, eigentlich wollte man die Saison mit einem Sieg beenden, doch zu keiner Zeit fanden die Kaiserstühler zu Ihrem Spiel. Viel zu lethargisch wurden die Angriffe durchgeführt in dem das Mannschaftsspiel fast völlig erlahmte und eigentlich nur durch Einzelaktionen bestand. Dazu kam noch eine gehörige Portion Wurfpech mit unzähligen Latten und Pfostentreffern sowie viele vergeben sogenannten Hundertprozentigen. Auch in der Abwehr rückte man nicht wie gewohnt zusammen so dass die Gäste immer wieder leichte Tore erzielen konnten. Letztendlich war somit die 23:25 Niederlage etwas schmerzlich für die Bötzinger Handballer. Nun geht es in die Sommerpause bevor im Herbst die neue Saison eingeläutet wird. Und zur neuen Saison hat sich die Junge Bötzinger Mannschaft viel vorgenommen, den nach diesem Lehrjahr will man nächste Saison unbedingt um den Aufstieg mitspielen. Auch aufgrund des Landesliga Rückkehrer Marco Bilger der diese Mannschaft mit Sicherheit enorm verstärken wird.
D.Götz, R.Schillinger, J.Schwarz, R.Brodbeck 3, M.Gramelspacher 4, M.Holland 1 , S.Konstanzer 4, A.Kind 3, S.Glockner, P.Maurer, S.Kienzle 1/1, M.Konstanzer, M.Vogel 7/1, K.Kopp.

Auswärtsspiele am Sonntag 17 April
14.50 Uhr HSG Freiburg - TV Bötzingen E-Jugend (Gundelfingen)
15.40 Uhr TV Gundelfingen – TV Bötzingen E-Jugend (Gundelfingen)
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende05.04.2011 - 18:27
Autor: TVB
E-Jugend

Der ungeschlagene Tabellenführer aus Müllheim/Neuenburg war am vergangenen Sonntag zu Gast in Bötzingen. Eigentlich eine klare Angelegenheit für die Gäste, aber manchmal kommt es anders als man Denkt, denn mit großem Selbstbewusstsein gingen die Bötzinger Jungs und Mädels in diese Partie. Alle ackerten wie verrückt, Daniel glänzte als Abwehrstratege wie alle anderen und wenn doch mal was aufs Tor kam hatte man ja auch noch Nicola im Kasten, und vorne wurden die Gäste durch Mannschaftliche Geschlossenheit sehenswert ausgespielt, es wurde immer wieder der besser Postierte frei Mitspieler gesucht und angespielt die dann, die sich bietenden Chancen eiskalt verwerteten. Am Ende stand ein viel Umjubelter und hoch verdienter 14:12 Sieg zu Buche.
Nicola Cicio, Kai Susewind 2, Jeremy Götz, Yannick Appel 3 , Elena Gumbert, Sofia Lösch 1, Katarina Denzer, Nicole Torn, Selina Lay, Aida Basic, Ümran Yildiz, Rick Zimmerlin, Daniel Bodyneck 2, Nils Wais 1, Eric Jünke 4.
Im zweiten Spiel gegen den TuS aus Oberhausen durften nun die Mitspieler die im ersten Spiel nicht zum Zuge kamen ran, und diese taten Sie überaus gut. Auch hier wurde um jeden Ball gefightet um den Gästen zu zeigen dass heute nichts in Bötzingen zu holen war. Gleich von Anfang an ging man in Führung und baute diese Tor um Tor aus. Zu keinem Zeitpunkt hatte man das Gefühl das da irgendwas passieren könnte im Gegenteil, mit dem 15:6 Sieg waren die Gäste noch gut bedient. Mit diesen zwei Siegen konnte man sich auf den tollen zweiten Tabellenplatz vorschieben. Hochachtung für diese tolle Leistung der E-Jugend.
Nicola Cicio, Kai Susewind 3, Jeremy Götz 4, Yannick Appel 3 , Elena Gumbert 1, Sofia Lösch, Katarina Denzer, Nicole Torn, Selina Lay, Aida Basic, Ümran Yildiz, Rick Zimmerlin, Daniel Bodyneck 1, Nils Wais, Eric Jünke 3.

D-Jugend

TV Bötzingen – TuS Oberhausen 16:16 (8:6)
Zu Besuch am vergangenen Wochenende hatten wir den Tabellenführer aus Oberhausen.
Bei einer Niederlage in Bötzingen wäre am Ende Emmendingen durch das bessere Torverhältnis als Meister gekrönt worden. Für Bötzingen war klar, dass man an diesem Tag nur die Rolle des Spielverderbers hatte. Mit der Gewissheit, dass auf jeden Fall gepunktet werden musste um vorne zu bleiben, ging es von Anfang an zur Sache. Alle Zuschauer die trotz des schönen Wetters den Weg in die wieder einmal sehr gut besuchte Adam-Treiber-Halle fanden, wurden durch beide Mannschaften mit einem guten und spannenden Spiel belohnt. Über die gesamte Spielzeit hinweg wechselte die Führung ständig. Hervorragend waren die Torhüter beider Mannschaften. Ohne sie hätte das Ergebnis deutlich höher ausfallen können. So sah man relativ wenig Tore, aber umso exzellentere Paraden.
Kurz vor Schluss konnte Bötzingen zum 16:16 ausgleichen und hatte danach noch zwei Chancen Oberhausen den Titel zu verderben was jedoch nicht gelang. Umso ausgelassener sah man nach dem Schlusspfiff die Oberhausener über das Feld hüpfen und den Meistertitel feiern. Für Bötzingen bleibt nun noch ein letztes Heimspiel gegen den Lokalrivalen aus der March. Mal sehen, ob man hier die Heimbilanz noch ausbauen kann. Immerhin hat man jetzt nur gegen Oberhausen einen Punkt abgegeben und ist seit über einem Jahr zuhause ungeschlagen! Und es ist die zweite Saison in der man zuhause gegen den Tabellenführer nicht verloren hat! Leider kann ich nicht vermelden wer die Tore gemacht ha, da der Schriftführer am Schiedsrichtertisch nicht ordentlich genug mitgeschrieben hat 


B-Mädels

Gegen den Tabellenzweiten den TV Todtnau, war die Devise so lange wie möglich mitzuhalten und versuchen den starken Gegnerinnen einigermaßen Paroli zu bieten. Dies gelang Phasenweise sehr gut, doch gegen die 3 starken Aufbauspielerinnen zog man leider immer wieder den Kürzeren. Aber die Einstellung von unseren Mädels war beeindruckend mit viel Engagement und Kampfeswillen stemmte man sich gegen die drohende Niederlage. Auch wenn man diese Spiel mit 20:34 verlor muss wirklich niemand unzufrieden sein den die Gäste waren an diesem Tag einfach das bessere Team.
Jelena Miculic, Anna Lena Auer 2, Claire Schätzle 1, Katharina Birner 1, Anna von der Ruhr 6, Svenja Kopp 4, Nadine Fuchs, Marina Riesterer 5, Paula Jakob 1.

Herren

Abhaken, schnell vergessen und daraus etwas lernen. Ja das war wahrlich nicht der Samstagabend für die Bötzinger Handballer. Nach einer guten ersten viertel Stunde in der man mit 6:3 in Führung ging, riss der Faden. Abspiefehler, zu wenig Laufbereitschaft und dazu noch viele Hundertprozentige versemmelt, so konnte gegen einen schlagbaren Gegner nicht gewonnen werden. Ein einziger Spieler schoss mit 18 Toren die Kaiserstühler förmlich im Alleingang ab, irgendwie bekam man diesen Mann nicht in den Griff und bei seinen Würfen kam das ein oder andere Mal auch eine gehörige Portion Glück dazu. Letztendlich verlor man die Partie mit 24:28. Aber eine Saison geht jetzt zuende in der die Junge Bötzinger Mannschaft auch viele gute Ansätze zeigte, dass lässt hoffen auf eine gute neue Saison 2011/12. Am nächsten Sonntag haben wir das letzte Saisonspiel zu Hause, und mit einer guten Leistung will sich das Herrenteam in die Sommerpause verabschieden.
D.Götz, R.Schillinger, J.Schwarz, M.Fatscher, 3/1, M.Gramelspacher 6, M.Holland , S.Konstanzer 3, A.Kind 1, S.Glockner 1, P.Maurer 1, F.Bühler 2, M.Konstanzer 3, K.Kopp 4.

Auswärtsspiel am Samstag 9 April
18.00 Uhr 1844/Kappel - TV Bötzingen C-Jungs (Burdahalle)
Heimspiele am Sonntag 10 April
16.30 Uhr TV Bötzingen – TSV March D-Jugend
18.00 Uhr TV Bötzingen – Eint. Freiburg Herren

Zu unserem Letzten Heimspieltag würde sich die Handballabteilung freuen wen Sie uns nochmals vor der langen Sommerpause unterstützen würden.
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Nachtrag: Spielbericht TV Bötzingen - TSV March05.04.2011 - 18:26
Autor: TVB
Herren

Im Derby die Nase vorn !

Im Nachbarschaftsduell mit dem TSV March konnte unsere Herrenmannschaft einen nie
gefährdeten Sieg einfahren ! Mit vollbesetzter Bank in den Reihen der Gastgeber führte man nahezu die komplette Spielzeit – hochmotiviert ging man ans Werk und konnte über Spielzüge und einige Tore aus dem Rückraum das Spielgeschehen bestimmen.
Unglücklich und nicht konsequent genug agierten die Gastgeber in der Abwehr, wodurch der TSV March mit zu vielen Strafwürfen immer wieder im Spiel bleiben konnte.
Konsequent hingegen wieder unsere beiden gut aufgelegten Schlußleute Richi und Dieter, die etliche Würfe aus der Nah.-u. Fernzone entschärfen konnten ! Zum Ende der zweiten Halbzeit führte man sogar mit acht Toren, doch aus Nachlässigkeit und fehlender Geduld beim Abschluss, ließ man die Gäste noch zum Endstand von 28 : 25 herankommen !

D.Götz, R.Schillinger, J.Schwarz, S.Kienzle 1, M.Konstanzer 5, M.Gramelspacher 2, M.Holland, S.Konstanzer 1, M.Vogel 10/1, A.Kind 7, S.Glockner, P.Maurer 1, F.Bühler 1.
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Sportlerehrung unserer Aufsteiger31.03.2011 - 20:22
Autor: TVB



SPORTLEREHRUNG UNSERER AUFSTEIGER


Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Generalversammlung unseres Hauptvereines, wurden unsere Bezirksmeister der vergangenen Saison nochmals geehrt!

So konnten Karin Kupzick für die E-Jgd. und Klaus Kopp stellvertretend für die weibl. D-Jugend die Urkunde sowie ein Präsent entgegennehmen!

Das Bild zeigt den zweiten Vorsitzenden Uwe Torn, Schriftführerin Uschi Torn sowie Karin und Klaus.
null
0 KommentareNews editieren News löschen
 
Spiele des TVB am Wochenende31.03.2011 - 20:17
Autor: TVB
E-Jugend

Eine Kampfstarke geschlossen Mannschaftsleistung in der alle beteiligten Bötzinger ihre Aufgaben mit extrem viel Spielfreude und Einsatz lösten, bescherte einen deutlichen 22:13 Sieg gegen die Handball-Löwen aus Heitersheim. Eine bärenstarke Deckung des gesamten Teams mit einem wieder mal gut aufgelegtem Torhüter sowie einem Angriffswirbel der Bötzinger hatten die Gastgeber nichts entgegenzusetzen. Tolle Anspiele konnten bestaunt werden von denen der an diesem Tag überragende Yannick Appel mit seinen 14 Toren am meisten profitierte, wobei natürlich die gesamte Mannschaft an der tollen Leistung beteiligt war.
Nicola Cicio, Kai Susewind 4, Jeremy Götz, Yannick Appel 14, Elena Gumbert 1, Sofia Lösch 1, Katarina Denzer, Nicole Torn, Sophia Schulz, Hannes Schulz, Daniel Bodyneck 2, Nils Wais 1.

D-Jugend

TV Herbolzheim – TV Bötzingen 20:20 (8:12)
Welch eine Enttäuschung nach dem Spiel. Das war noch schlimmer für die
Jungs wie eine Niederlage! So viele hängende Köpfe! Jetzt hat man auch die letzte theoretische Chance evtl. noch Meister zu werden verspielt. Und dann trennen sich unsere ärgsten Konkurrenten am Tag danach auch noch unentschieden. Das ist wie ein Sechser im Lotto. Das war das Ergebnis auf das hier alle gehofft hatten……… Nun ist es vorbei.
Lassen wir den Samstag noch einmal am inneren Auge vorbei ziehen: Nachdem am Donnerstag bereits ein Torwart absagte, kamen kurz vor der Abfahrt noch zwei telefonische Absagen von zwei Spielern der ersten Sechs wegen Krankheit hinzu. Die erste Hälfte war zerfahren und sehr kämpferisch. Und wir gingen mit vier Toren Vorsprung in die Halbzeit. Cool, passt, die haben wir im Sack! Die zweite Halbzeit begann mit noch mehr Fehlern auf unserer Seite. Na und!!! Wir führen doch inzwischen mit sechs Toren. Ganz ruhig, da passiert schon nichts. Und auf ein mal war der Faden, der zuvor schon am aufdröseln war, komplett gerissen und wir kassierten irgendwann den Ausgleich. Unmengen an persönlichen Fehlern: Tippfehler, Abspielfehler, vergebene Chancen und evtl. in der zweiten Hälfte die Auszeit zum falschen Zeitpunkt. Was für ein Desaster !! Aber Jungs, wisst ihr was das Positive hierbei ist? Trotz dem ganzen Mist den wir fabriziert haben, wir haben gegen einen starken Gegner der immerhin auf Platz vier der Tabelle steht 20 Tore gemacht, und nicht verloren!!!!! Und einen Lichtblick hatten wir (und wie der strahlte)!!! Lukas Klosa hat drei superschöne Tore von Links- und Rechtsaußen gemacht, Traumhaft!!
Tore haben geworfen: Tom, Daniel usw.
Keine Chance Tore zu werfen hatten, da nicht eingewechselt: Vanessa, u.v.a. (Sorry)



B-Mädels
Mit dem wohl letzten Aufgebot fuhr man zum Auswärtsspiel nach Frb. St. Georgen, den genau 7 Spielerinnen also gerade mal eine komplette Mannschaft hatte man an Bord. Deshalb war auch die Devise dieses Match langsam anzufangen und auch darauf zu achten das sich keine der Spielerinnen verletzte, da wir ja keine Wechselmöglichkeiten hatten. Das die Mädels das aber so wörtlich nahmen verwunderte mich als Trainer dann doch schon etwas, den die erste Halbzeit (Halbzeitstand 5:7) war geprägt von Schlafwagenhandball, Gott sei Dank auf beiden Seiten. Nach einer etwas lauteren Pausenansprache kamen unsere Mädels wie umgewandelt aus der Kabine. Jetzt packte man beherzt zu und schaltetet schneller auf den Angriff um. Vorne wurde nun die Abwehr schön Ausgespielt indem die besser postierte freie Mitspielerin Angespielt wurde. So zog man dem Gegner unaufhaltsam Tor um Tor davon und konnte am Ende einen 14:20 Sieg bejubeln.
Jelena Miculic, Alena Dieterle 3/1, Anna Lena Auer 3, Claire Schätzle 2, Katharina Birner 3/1, Anna von der Ruhr 3, Svenja Kopp 6.


Herren

Irgendwie fehlt in dieser Saison einfach noch die Konstanz, den nach dem Erfolgreichen Heimspiel gegen den TSV March knüpften die Bötzinger zu keiner Zeit der Partie gegen die Heitersheimer an diese Leistung an. Ohne Biss und Durchsetzungsvermögen agierte man im Angriff, was sich mit etlichen Fehlwürfen und 5 ungenutzte Sieben Meter rächten. Aber auch in der Abwehr fehlte der erforderliche Elan um die nicht allzu durchschlagskräftigen Gastgeber in Bedrängnis zu bringen, den 26 Tore gegen diese an diesem Tag schlagbaren Heitersheimer sind entschieden zu viel. Aufgrund dieser schwachen Leistung der Kaiserstühler war die Niederlage mit 21:26 Toren eine Logische Folgerung.
D.Götz, R.Schillinger, J.Schwarz, S.Kienzle, M.Fatscher, 2/1, M.Gramelspacher 4, M.Holland 1, S.Konstanzer 6, M.Vogel 4/1, A.Kind, S.Glockner, P.Maurer 1, F.Bühler 3.

Auswärtsspiel am Samstag 2 April
18.00 Uhr TG Altdorf - TV Bötzingen Herren
Heimspiele am Sonntag 3 April
13.00 Uhr TV Bötzingen – TV Todtnau C-Jungs (Sporthalle March)
14.30 Uhr TV Bötzingen – TV Todtnau B-Mädels (Sporthalle March)
12.40 Uhr TV Bötzingen – Müllheim/Neuenburg E-Jugend (Bötzingen)
13.30 Uhr TuS Oberhausen – Müllheim/Neuenburg E-Jugend (Bötzingen)
14.20 Uhr TV Bötzingen – TuS Oberhausen E-Jugend (Bötzingen)
15.10 Uhr TV Bötzingen – TuS Oberhausen D-Jugend (Bötzingen)
16.30 Uhr TV Bötzingen – HSG Freiburg B-Jungs (Bötzingen)
0 KommentareNews editieren News löschen
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 


www.tvboetzingen.de
(C) 2005 by Top-Side.de